Ohne Sterne geht es nicht!

Sie gehören zu Weihnachten, wie Adventkranz, Christbaum oder Vanillekipferl - die Weihnachtssterne. Ursprünglich stammt das „allerschönste Wolfsmilchgewächs“, wie die wörtliche Übersetzung des botanischen Namens Euphorbia pulcherrima lautet,  aus den tropischen Laubwäldern Mexikos, Venezuelas, Brasiliens und Argentiniens. Die Sträucher werden dort [...]

Ich habe noch ein paar Narzissenzwiebeln. Kann ich die in einen Topf setzen und sie zum Blühen bringen?

Wenn Sie die Pflanzen gleich ins Zimmer stellen, wird das leider nichts. Diese Zwiebeln benötigen eine Kältephase, um Wurzeln zu bilden. Stehen sie zu warm, treiben sie nur Blätter. Ähnlich ist es bei den Tulpen.

Ich habe ein Einblatt für einige Zeit völlig vergessen zum Gießen. Die Blätter sind noch grün aber verwelkt, kann ich sie retten und wie?

Am besten einmal gleich kräftig gießen, am besten unter die Dusche stellen und dann – das ist ganz wichtig – das überschüssige Wasser komplett ablaufen lassen, ehe die Pflanze wieder in den Übertopf kommt. Sie sollte sich wieder erholen.

Mein Mann und ich diskutieren immer, ob man Zimmerpflanzen im Winter düngen soll oder nicht. Ich sag ja, er sagt nein. Was ist nun richtig?

Oh! Ich will keine Ehekrise auslösen, daher die diplomatische Antwort: Beide haben Recht! Warum? Ganz einfach, denn es gibt Pflanzen, die machen jetzt eine Wachstumspause und benötigen keine Nährstoffe. Zum Beispiel alle Citrus (vor allem die tropischen, wie Buddahs-Hand, die [...]

Viel zu schade zum Wegwerfen

So viel, wie in diesem Jahr ist wohl selten über den Klimawandel diskutiert worden. Ob er nun da ist, ob er kommt oder ob er zu verhindern ist. So richtig kann es niemand sagen, auch wenn wir alle miteinander bemerken, [...]

Best of „Natur im Garten“ – Der Jahresrückblick

Vielfältig und artenreich – das sind Österreichs Gärten. So unterschiedlich sie auch sind, etwas haben alle grünen Paradiese von „Natur im Garten“ gemeinsam: das biologische Gärtnern! Die Vielfalt an Gartenschätzen präsentiert unser Jahresrückblick 2019 - vom üppigen Bauerngarten mit Streuobstwiese, [...]

Adventkränze voller Leben

Der Duft von Tannennadeln gehört einfach zur Vorweihnachtszeit und doch erlebt auch der Adventkranz einen neuen Trend: Nichts zum Wegwerfen nach dem Fest sondern zum Weiternutzen. Die Antwort: Lebende Adventkränze. Die Idee kam mir vor ein paar Jahren, die Meisterfloristin Astrid [...]

Eine nicht alltägliche Reise: Gärten im Vorfrühling

Die meisten Gartenreisen finden ja zu einer Zeit statt, wo die Gärten in voller Blüte stehen. Dann wird man meist von der bunten Pracht beinahe erschlagen und so manches Detail fällt gar nicht auf. Deshalb habe ich mich entschlossen, einmal [...]

Danke, jetzt bin ich ein Gartenenthusiast!

In den 28 Jahren, in denen ich Gartenreisen führen darf, habe ich schon viele außergewöhnliche Erlebnisse gehabt. Einmal generell: Gartenfreundinnen und Gartenfreunde sind grundsätzlich positiv eingestellte Menschen. Sie wissen offenbar, dass es im (Garten)-Leben nach jedem Rückschlag gleich wieder viel [...]

Wie dick darf man eigentlich Laub unter Sträuchern liegen lassen? Wir haben dort viele Schneeglöckchen gepflanzt und bisher das Laub immer entfernt.

Gehäckseltes Laub darf etwa bis zu 10 cm aufgebracht werden. Ungehäckseltes Laub, vor allem von Ahorn, Magnolie, Tulpenbaum behindert aber das Wachstum der Zwiebelblumen im Frühjahr.

Bei mir Garten zeigen schon jetzt die Narzissen erste Blattspitzen. Muss ich etwas unternehmen, damit sie nicht abfrieren?

Im Prinzip nicht, zur Sicherheit würde ich ein wenig Laub, Kompost oder Mulchmaterial aufstreuen.

Wir heizen praktisch das ganze Haus nur noch mit dem Kachelofen und es fällt viel Asche an. Darf ich diese Buchenasche in den Gemüsegarten streuen?

Besser ist es, die Asche auf den Kompost zu streuen (etwa 10 Liter/1 m3 Kompost). Den Rest über den Restmüll entsorgen, denn sie enthält Schwermetalle, die sich sonst im Übermaß in der Erde anreichern.