Leberblümchen

Das Leberblümchen (Hepatica nobilis) ist eine einheimische Pflanze mit europäischer Verbreitung. Als Lebensraum liebt es sommerwarme, mäßig trockene Buchen- und Laubmischwälder auf kalkreichen Böden. Häufig ist das Leberblümchen in warmen südexponierten eher lichten Wäldern zu finden. Weil die grundständigen Laubblätter [...]

Bärlauch

Der Duft des Bärlauchs liegt nun wieder in der Luft. Die ersten zarten Blätter zeigen sich an geschützten Stellen bereits. Allium ursinum wird seit alters her für die Frühjahrsküche verwendet. Er wächst in feuchten Laubwäldern. Besonders die ersten kleinen Blätter sind [...]

Rotkätzchen – der neue Frühjahrsstar

Es ist schon kurios, welche Blüten die Natur treibt. Eine Weide, die keine silbrig-weißen Kätzchen, sondern kräftig rosa bis rot gefärbte besitzt, ist zur Zeit der Renner in den Baumschulen und Gartencentern. Vor ein paar Jahren tauchte diese Weide mit [...]

Lebende Christbäume?

Der lebende Christbaum ist unsere Pflanze der Woche. Aber – so sehr ich die Natur schütze und die Pflanzen bewahre: Ein Christbaum im Topf ist nur in den seltensten Fällen tatsächlich sinnvoll. Der Baum muss nämlich schon mindesten ein Jahr [...]

Vanda

Unter den vielen Orchideen ist immer wieder eine herausragend: die Vanda. Ich sage immer, dass sie eine Pflanze ist, die nur von „Luft und Liebe“ lebt. Sie wuchs ja ursprünglich am Baum und darf niemals in Erde kultiviert werden. Bester [...]

Weihrauch: Ein Duft, der von einem Baum kommt

Das Harz des Boswellia-Baumes gehört zu den wertvollsten Räuchermitteln – und das seit Jahrtausenden. Im alten Ägypten wurde es zum Einbalsamieren und desinfizieren verwendet. Die Boswelliasäure soll tatsächlich chronischen Entzündungen entgegenwirken. Der Baum ist nicht frostfest und bei uns sehr [...]

Schneerosen (Helleborus niger)

Helleborus niger – die heimische Schneerose - ist zum absoluten Star der Advent- und Weihnachtszeit geworden. Wichtig ist, dass die Pflanzen möglichst kühl aufgestellt werden. Christrosen, die man jetzt kauft, kann man nach den Festtagen bei frostfreiem Wetter sofort in [...]

Herbstblühende Kamelien

Kamelien gelten als die typischen Spätwinter- und Frühlingsblüher. Doch es gibt eine Gruppe von Kamelien, die nun im Herbst die Blüten öffnet. Camelia sasanquaheißen diese selten anzutreffenden Gehölze, die nun in voller Blüte stehen. Sie verströmen meist einen herben Duft [...]

Bitterorange (Poncirus trifoliata)

Die Bitterorange (Poncirus trifoliata) gehört zu jenen Gewächsen, die schon seit einigen Jahren bei uns „heimisch“ geworden sind und problemlos wachsen. Sie stammen ursprünglich aus dem asiatischen Raum und vertragen Frost bis minus 20 Grad und mehr. Besonders attraktiv ist [...]

Bienenfreund – Phacaelia

Auf vielen Feldern ist sie nun wieder in voller Blüte - eine der schönsten und besten Gründüngungspflanzen: die Phacaelia oder „Bienenfreund“, wie sie wegen ihrer Attraktivität für Bienen auch genannt wird. Sie kann auch jetzt noch ausgesät werden (wird aber [...]

Der Goldkrokus leuchtet wieder

Viel zu selten findet man dieses leuchtenden Herbstboten in den Gärten, dabei ist der Goldkrokus (Sternbergia lutea) im milden Weinbauklima völlig winterhart. Ursprünglich kommt diese Zwiebelblume aus dem Nahe Osten. Nach Ansicht von Experten ist das die in der Bibel [...]

Lilien als kleine Bäume

In den Gärten blühen jetzt an allen Ecken und Enden die Lilien. Eine ganz besonders wuchskräftige Sorte sind die als „Baumlilien“ erhältlichen Sorten. „Robert Swanson“, „Mr. Job“ oder „Urandi“ sind zum Beispiel solche Pflanzen, die eine Höhe von mehr als [...]