Ich hab dieses Jahr erstmals Salat im Spätherbst im Frühbeet gepflanzt. Einige Wochen konnten wir ernten, doch nun habe ich einmal den Schnee weg gegraben und die Fenster geöffnet. Alle Blätter sind mit einem grauen pelzigen Überzug. Darf ich die gewaschen verwenden?

Nein, die sollten sie nicht verwenden. Grauschimmel entsteht immer dann, wenn die Luft zu feucht war. Daher gilt: Wenig gießen, mulchen (damit keine Feuchtigkeit verdunstet) und an schönen Herbsttagen immer gut lüften. Warten sie aufs Frühjahr, vielleicht treibt der Salat [...]

Unsere Topinamburstöcke wurden von den Wühlmäusen komplett gefressen, aber oberhalb der verbliebenen Reste bildeten sich knotenartige weiße Gebilde, kann man diese auch essen?

Ja das sind neue, künftige Knollen. Ich würde sie aufbewahren und im kommenden Jahr wieder neu setzen. Daraus werden wieder große Stöcke, wenn die Wühlmäuse nicht schneller sind.

Ich habe zwei sehr schöne Citruspflanzen (Zitrone, Orangen). Im Sommer stehen sie auf der Terrasse, im Winter kommen sie bei unter 0 Grad in die Garage (dort gibt es auch ein Licht), bei über 0 Grad schieben wir sie tagsüber in Freie vor die Garage. Besonders der Zitronenbaum hat jetzt aber sehr viele – teilweise noch grüne – Zitronen. Sollen wir die Pflanzen zurückschneiden?

Nein, nicht schneiden! Wie ich am beigefügten Bild erkenne, sehen die Pflanzen wunderbar aus. Wenig gießen und sich auf die Ernte im kommenden Jahr freuen. Citrus brauchen von der Blüte bis zur Ernte etwa ein Jahr.

Kann ich Samen von meinen Tomaten fürs nächste Jahr ernten?

Samen von Tomaten kann man nur dann verwenden, wenn es sich um keine F1-Hybriden handelt. Diese würden ganz andere Pflanzen ergeben, als im heurigen Jahr gewachsen sind. „Samenfest“ sind vor allem die alten Sorten. Gemacht wird das ganz einfach: Früchte [...]

Ich möchte gerne im Glashaus Vogerlsalat säen, wie soll ich die Erde aufbessern? Ich hatte die letzten Jahre Gurken und Tomaten gepflanzt und nur mit Hornspänen gedüngt.

Hornspäne sind ein perfekter Stickstoffdünger, allerdings fehlen andere Nährstoffe. Ich würde den Boden tiefgründig lockern, Kompost (etwa 6 Liter/Quadratmeter) und etwas organischen Volldünger einarbeiten. Vogersalat benötigt kaum Nährstoffe. Im Frühjahr dann vor dem Setzen der Tomaten aber düngen.

Es war ein Traumsommer mit großartiger Ernte, aber die Petersilie will einfach nicht wachsen. In den ersten Jahren meines Gemüsegartens war sie so herrlich, was mache ich falsch?

Petersilie ist selbstunverträglich und sollte erst nach fünf bis sieben (!) Jahren an dieselbe Stelle gesetzt werden. Vorkeimen im Marmeladeglas mit Sand und etwas Wasser auf der warmen Fensterbank hilft, um den Erfolg noch größer zu machen.

Stimmt es, dass man auch im Herbst schon Karotten säen kann?

Ja das stimmt. Allerdings darf das nicht zu früh erfolgen. Am besten im späten November nach den ersten leichten Nachtfrösten. Beete sollten schon vorbereitet sein. Die Samen bleiben in der Erde liegen und keimen von selbst zum idealen Zeitpunkt.

Unser Apfelbaum blüht jetzt im Herbst! Das kommt doch selten vor? Er hat im trockenen Sommer viel Laub verloren!

Den „narrischen“ Kastanienbaum hat schon Paul Hörbiger besungen, solche Blüten gibt es bei allen Gehölzen immer dann, wenn die Pflanze im Sommer zu viel Laub verliert und noch einmal durchtreibt. Man kann nun nur Patentkali streuen, damit die Triebe ausreifen [...]

Kann ich jetzt meinen Weichselbaum schneiden – es gibt so viele lange Äste?

Ja, das geht jetzt nach der Ernte am besten. Die sogenannten Peitschentriebe um gut ein Drittel einkürzen. Dann bleibt der Baum in Form und es gibt wieder guten Fruchtansatz im kommenden Jahr.

Bei meinen Tomaten ist genau gegenüber dem Stängel ein brauner Fleck. Was ist das und muss ich die Früchte entfernen?

Das ist die sogenannte Blütenendfäule. Sie ist keine Krankheit, sondern eine Mangelerscheinung und tritt immer dann auf, wenn die Pflanze „Stress“ hat. Das war in den letzten Wochen in vielen Teilen durch die Hitze der Fall. Dann kann die Pflanze [...]

Auf vielen meiner Brombeerblätter ist ein gelber Belag. Ist das gefährlich und was kann ich machen?

Es handelt sich hier um eine Pilzerkrankung. Befallene Blätter entfernen, vor allem die abgefallenen. Mit Schachtelhalmextrakt und Effektiven Mikroorganismen besprühen, damit die Blattoberfläche gestärkt wird.

Darf man Tomaten in einen Topf setzen, der mit einem Wasserreservoir ausgestattet ist? Mir kommt vor, dass das Wasser dort nun ganz trüb ist.

Alle Töpfe und Kisterln mit einem Wasserspeicher sind ideal auf Balkonen, wenn man öfter wegfährt. Doch in der ersten Phase muss man tatsächlich vorsichtig sein. Die Pflanzen haben noch nicht genug Wurzeln. Das trübe Wasser ist aber kein Problem.