Mein Olivenbäumchen – ein Urlaubsmitbringsel – verliert immer mehr Blätter! Es steht im Vorhaus, wo es hell ist und um die 17 Grad hat. Ich gieße fast nicht! Was soll ich tun?

Oje, das Bäumchen leidet unter den doch zu hohen Temperaturen. Um die 5 bis 8 Grad wären ideal. Ist es wärmer, dann benötigt es mehr Licht und auch mehr Wasser! In kalten Räumen aber kaum gießen.

Wie soll ich eine Stechpalme (Ilex) im Topf pflegen, wenn es friert. Ich kann sie ja dann nicht gießen?

Genau das ist das Problem. Immergrüne Pflanzen benötigen auch im Winter Wasser, sonst vertrocknen sie. Friert es längere Zeit, ist es günstig die Pflanze in eine frostfreie Garage stellen und dort zu gießen. Am besten mit Untersetzer, denn ausgetrocknete Wurzelballen [...]

Was meinen Sie? Kann man Kamelien bei uns im Freien auspflanzen?

Es gibt nur einige wenige wirklich robuste Sorten. Aber wie bei vielen empfindlichen Pflanzen ist der Standort und das Kleinklima das Wichtigste. Geschützt vor Wintersonne an einem halbschattigen Platz geht es dann den Pflanzen am besten. Nur im Frühling auspflanzen.

Meine winterharten Gehölze auf der Terrasse haben letzten Winter sehr gelitten. Vor allem die Kirschlorbeer sind zum großteil braun geworden. Jetzt sind sie wieder schön. Wie kann ich derartige Schäden heuer verhindern?

Das Wichtigste ist das regelmässige Gießen und der Schutz der Blätter vor der Wintersonne. Daher locker in Vlies oder Winterschutzgewebe einpacken, wie man es im Fachhandel bekommt. Besonders wichtig ist das für alle Immergrünen.

Eiben sind doch sehr giftig. Warum sterben dann die Vögel nicht, die die roten Früchte bei mir mit großer Lust fressen?

In der Tat ist es so, dass das Gehölz das hochgiftige Taxin (daher der bot. Name „Taxus“) enthält. Allerdings ist es im Fruchtfleisch nicht enthalten und die Kerne werden von den Vögeln unverdaut ausgeschieden. So sorgen sie auch für die [...]

Der Sturm hat bei mir einen 20 Jahre alten Zwetschkenbaum umgeworfen. Nur ein Teil der Wurzeln ist aber abgerissen. Kann ich den Baum noch retten?`

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Baum überlebt, ist zwar gering, einen Versuch ist es aber wert. Baum sehr stark zurückschneiden und vorsichtig aufrichten. An Baumpfahl gut festbinden. Bis zum nächsten Jahr abwarten.

Ich habe dieses Jahr den Oleander so gedüngt, wie sie das einmal vorgeschlagen haben. Soll ich nun noch 3x pro Woche düngen oder aufhören?

Oleander benötigen sehr viele Nährstoffe. Ich würde aber nun mit dem Düngen allmählich aufhören, damit er nicht mit zu viel Schwung in den Herbst geht. Bei Sonnenschein noch etwa 2 Wochen düngen, bei Schlechtwetter nicht mehr.

Mein Lavendel ist nun schon viele Jahre alt und extrem verholzt, kann ich den noch zurückschneiden?

Alte Lavendelstöcke treiben leider meist sehr schwer aus dem alten Holz wieder aus. Besser ist es, sie mit neuen Pflanzen zu ersetzen. Versuchen könnte man, die langen Triebe einzugraben und mit den vitalen, grünen Spitzen neue Pflanzen zu ziehen – [...]

Lässt sich der Lavendel in einem Blumenkasten auf der Terrasse über mehrere Jahre kultivieren?

Im Prinzip ja, allerdings muss man hier wirklich extrem durchlässige Erde (Dachgartensubstrat) verwenden. Im Winter ab un zu gießen. Als wintergrüne Pflanze benötigt der Lavendel auch im Winter Feuchtigkeit und friert meist nicht ab, sondern vertrocknet. Allerdings Staunässe mag er [...]

Ich hab mich bei einem Urlaub in Italien in den Schopflavendel verliebt – wächst der bei uns wirklich nicht?

Leider ich muss Ihre Liebe enttäuschen. Den Sommer über gedeiht die Pflanze perfekt, doch im Winter (wenn er so wie der letzte ist) überlebt er leider nicht. Überwintern im Haus im Topf klappt leider auch nicht. Also jedes Jahr eine [...]

Meine Eiben haben im heurigen Jahr einige braune Spitzen, scheinen aber gesund zu sein. Außerdem möchte ich sie gerne insgesamt „verschmälern“, weil sie sehr breit geworden ist.

Die braunen Spitzen sind offenbar eine Nachwirkung des kalten Winters. Der Rückschnitt der Hecke kann auch jetzt erfolgen – Eiben treiben auch aus dem alten Holz problemlos aus.

Kann ich den Rhododendron zurückschneiden?

Ich würde den Rhododendron – wann immer es möglich ist – gar nicht schneiden, denn die hohen, freigeschnittenen Äste mit den Blüten als „Dach“ sind herrlich. Wenn dennoch nötig, sollte man unmittelbar nach der Blüte, vor dem Austrieb schneiden. Rhodos [...]