Des Biogärtners Gemüse-Hitparade

Pflegetipps für Tomate, Chili & Co Was früher die Pelargonie auf der Fensterbank war, das sind heute Paradeiser, Chili und Gurken. Aber generell stehen alle Gemüsepflanzen extrem hoch im Kurs. Hier meine ganz persönliche Hitparade mit den wichtigsten Pflegetipps in [...]

Garteln im Takt der Natur 28/2019

Wir sind im Hochsommer angelangt und es dauert nicht mehr lange, bis sich die Natur auf den bevorstehenden Winter (Ja! Wirklich!) vorbereitet.  Wer genau beobachtet, wird die Aktivitäten von Igel, Wühlmaus und Maulwurf beobachten – die Zeit zum „Speck anfressen“ [...]

Portulakröschen – die Klimawandel-Blume

Das Portulakröschen (Portulaca grandiflora) könnte man als die große Gewinnerin bei den herrschenden Klimabedingungen nennen. Die „heiße“ Südamerikanerin liebt prallheiße Standorte in einer durchlässigen Erde mit viel Sand. Sie benötigt wenig Dünger und vor allem wenig Wasser und dennoch blüht sie [...]

Sommer im Garten

Ja, so hört man es überall: „So eine Hitze!!!“ Sag ich auch. Aber: So herrlich, wie heuer, war der Sommer schon lange nicht mehr. Überhaupt dann, wenn es in der Nacht so richtig kräftig geregnet hat. Die Zeilen schreibe ich wenige [...]

Wieso hat mein Oleander dieses Jahr schon im Juni gelbe Blätter bekommen, bisher war das immer erst im August der Fall. Was soll ich tun?

Es ist ein kurioses Phänomen: Die Pflanze hat im Winter viele der feinen Haarwurzeln eingebüßt, will aber den kräftigen Sonnenschein zur Blütenbildung ausnützen. Weil „von unten“ keine Nährstoffe kommen, holt sich die Pflanze aus den alten Blättern die Nahrung und [...]

Meine Himbeeren sind dieses Jahr ganz klein geblieben. Habe gedüngt, Kompost und Mulch zu den Pflanzen gegeben. Erde ist freilich sehr trocken. Muss man hier gießen?

Genau das ist auch gleich die Antwort: Gießen! Das ist für dieses Beerenobst und alle anderen Beerenobstarten (zum Beispiel auch bei den Heidelbeeren) ganz wichtig.

Meine Feige ist nun schon zu einem stattlichen Strauch gewachsen. Allerdings reifen nur einige wenige Feigen, der Rest fällt ganz klein ab. Die Pflanze zog ich aus einem Steckling einer Feige aus Süd-Kroatien. Kann ich irgendwas tun, um mehr Früchte zu ernten?

Leider keine gute Nachricht: Die sogenannte Feigengallwespe fehlt bei uns, daher kommt es zu keiner Befruchtung und bis auf ganz wenige Früchte, fallen alle ab. Daher nur selbstfruchtende winterharte Feigen bei uns kaufen, dann kann man wirklich ernten.