Fast überall haben wir in Englischen Gärten die Spiegeleiblume gesehen. Es wurde gesagt, sie locke Bienen an und deshalb findet man sie auf Baumscheiben. Wächst die auch bei uns?

Limnanthes douglasii wird am besten ausgesät. Sie ist kurzlebig, eine Blütenpracht und sät sich selbst aus. Wächst perfekt bei uns. Also: einmal Spiegeleiblume immer Spiegeleiblume...

Bei meinen Reisen mit Ihnen haben mich die Säckelblumen in England begeistert. Die mitgebrachte Pflanze ist aber eingegangen. Gibt’s eine für unser Klima?

Ceanothus ist mit den blauen Blüten ein echter Hingucker. Eine der wenigen vollkommen winterharten ist Ceanothus delilianous „Gloire des Versailles“. Wichtig ist ein durchlässiger, eher karger, schottriger Boden. Im humusreichen Boden reifen die Triebe nicht aus.

Ich hab mir einmal bei einer Gartenreise eine Englische Rose mitgenommen. Die Sorte ist leider unbekannt. Mein Problem: die Pflanze ist voller Mehltau. Was tun?

Gleich vorweg: Nicht alle Englischen Rosen sind für unser Klima geeignet. Perfekte Sorten in unserem Klima sind unter anderem: „Graham Thomas“, „Gertrude Jekyll“, „Mary Rose“ oder „The Pilgrim“. Im Akutfall mit Backpulverwasser sprühen: 1 TL/1 l Wasser.

Garteln im Takt der Natur 21/2019

Der blühende Holunder zeigt uns: Wir sind im Frühsommer angelangt – jedenfalls nach dem phänologischen Kalender. Aufbinden, Abschneiden und Düngen – und dazu die ersten Früchte genießen - das ist die Hauptbeschäftigung in dieser Woche. Hier die Details! Rosen gleich [...]