Laub, der bunte Rohstoff

Es ist – so könnte man sagen – die größte Recyclingaktion, die Jahr für Jahr stattfindet: Alles, was noch zu gebrauchen ist, holen die Bäume aus den Blättern und lagern es in Rinde und Wurzeln ab. Zurück bleibt ein Feuerwerk [...]

Garteln im Takt der Natur 41/2017

Jetzt kommt allmählich das Finale im Gartenjahr 2017. Im phänologischen Kalender sind wir nun im Spätherbst angelangt, die ersten wildwachsenden Bäume werfen ihr Laub ab. Wir befinden uns also in der vorletzten der Jahreszeiten im Naturkalender. Empfindliche Kübelpflanzen, wie Citrus, [...]

Italienische Gartenlust

Die letzte Vorbereitungsreise für die Gartenreisen 2018 führte mich nach Rom. „Die geheimen Gärten“ von Rom werde ich im April mit meinen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden entdecken. Die Inspektionstour habe ich mit dem Pkw absolviert. Dass Autofahren für mich trotz der vielen [...]

Kann ich das Kastanienlaub nicht doch irgendwie nutzen? Wegen der Miniermotte heißt es ja, dass man es entsorgen und nicht kompostieren sollte.

Sie könnten folgendes versuchen: Die Blätter mit Effektiven Mikroorganismen (EM) übersprühen und in Müllsäcken dicht gefüllt und zugebunden über den Winter stehen lassen. Bei dieser Art der Kompostierung dürften die Miniermotten nicht überleben. Sicherheitshalber erst gegen Ende Mai als Mulch [...]

Die abgefallenen Nadeln meiner Föhre verrotten so langsam, kann ich das irgendwie beschleunigen?

Sie sollten die stark harzigen Nadeln immer gut mit anderem Kompost mischen und mit Hornspänen vermengen. Immer gut feucht halten. Die Verrottung wird aber dennoch mindestens ein Jahr dauern.

Wie kann ich testen ob mein Laub- Erdekompost, den ich nach ihrem System angefertigt habe, fertig ist?

Am einfachsten, Sie machen den auch für normalen Kompost üblichen Kressetest. Nehmen Sie eine Handvoll Erde und geben Sie sie in einen Untersetzer. Kressesamen aufstreuen und angießen. Keimt die Kresse nach wenigen Tagen gleichmäßig, dann ist die Erde perfekt. Keimt [...]

Stinkende Frucht mit köstlichem Kern

Ein Baum, der in diesen Tagen (hoffentlich) keine Früchte bildet, ist der Ginko biloba. Dieser aus der Urzeit stammende Baum wird, wenn der in Baumschulen erworben wird, nur als männliches, nicht fruchtendes Gehölz angeboten. Weibliche Bäume bekommen nämlich stark nach [...]