Neues von den „schlanken Bäumen“

Die immer kleineren Gärten oder gar das Gärtnern ohne Garten auf Balkon und Terrasse lassen Säulenobstbäume und Beeren für Topf und Kisten immer beliebter werden. Einer, der sich seit einigen Jahren besonders intensiv damit befasst, hat in der Schweiz seine [...]

Garteln im Takt der Natur 39/2017

Die Rosskastanien sind jetzt reif und das bedeutet, wir sind in der vorletzten der phänologischen Jahreszeiten angelangt: dem Vollherbst. Wer im Takt der Natur gartelt, hat jetzt wenig Mühe. Hier finden Sie eine Übersicht: Neben dem Pflanzen der Blumenzwiebel heißt [...]

Ostfriesen sind geniale Gärtner

Meine Vorbereitungen für eine Gartenreise im kommenden August in die niederländische Provinz Groningen und ins norddeutsche Ostfriesland zeigte einmal mehr, wie großartig die Gartenkultur abseits von England ist. In einer einzigartigen Initiative haben sich dort schon vor vielen Jahren die [...]

Meine Amaryllis hat noch immer grüne Blätter, wie schaffe ich es, dass sie die Ruhezeit beginnt?

Ganz einfach: Nicht mehr gießen und mit dem Topf in den Keller stellen. Die Blätter ziehen dann ein. Im Jänner ins Warme holen, dann sollten wieder Blüten kommen, wenn davor ausreichend gedüngt wurde.

Einige Himbeeren sind bei mir von irgendwelchen Tieren abgefressen worden. Die Pflanzen sind noch grün, nur die Spitze ist braun und ich kann die Äste einfach aus der Erde ziehen. Was tun?

Einerseits könnten es Wühlmäuse sein, da müsste man Gänge finden oder es ist eine Pilzkrankheit (Phytophtora-Wurzelfäule). Entdeckt man das Problem früh, dann mit EM und Kompost (frisch und als Tee) versorgen. Die „guten“ Mikroorganismen verdrängen dann die „bösen“.

Sie haben zuletzt über Blumenzwiebel geschrieben. Wie mache ich das mit den Hyazinthen auf Gläsern, habe am Flohmarkt welche gefunden?

Omas Hyazinthengläser sind wieder im Vormarsch. Verwendet werden speziell präparierte Zwiebeln, die man auf die wassergefüllten Gläser setzt und an einem kühlen dunklen Ort aufstellt. Nach einigen Wochen haben sich viele Wurzeln gebildet, um den Jahreswechsel beginnen sie zu blühen.

Garteln im Takt der Natur 38/2017

Die Kastanien sind reif – der Vollherbst ist da. Im Garten kann nun das kommende Gartenjahr vorbereitet werden. Hier finden Sie eine Übersicht, was jetzt zu tun ist – z.B. Rasen mähen und düngen, Kompost verteilen oder Vogerlsalat und Spinat [...]

Zwiebelsucht – auch in Töpfen

Von meinen pinken Tulpenbeeten die im kommenden Jahr in unserem Garten entstehen werden, habe ich an dieser Stelle schon berichtet. Genau so freue ich mich aber auch auf die vielen Töpfe, die ich wieder mit den Zwiebelblumen bepflanze. Warum in [...]

Wie lange kann man Blumenzwiebel eigentlich pflanzen. Letztes Jahr habe ich knapp vor Weihnachten ein Sackerl Tulpenzwiebel gefunden, gepflanzt und sie haben geblüht?

Tulpen können noch ganz spät gepflanzt werden. Sie bilden erste Wurzeln, wenn der Boden unter fünf Grad hat. Alle anderen Zwiebelblumen sollten aber schnell in die Erde: Narzissen bekommen dann größere Blüten und Schneeglöckchen blühen schon im ersten Jahr.

Ich hab letztes Jahr einen Topf mit Blumenzwiebel bepflanzt, kann ich die Zwiebel wieder verwenden?

Ja klar. Allerdings muss man sie bis zum vollständigen Einziehen (im Juni) gießen und wöchentlich düngen. Danach trocken stellen!

Wieso blühen eigentlich die Tulpen immer nur einmal?

Diese Zwiebelblumen blühen öfter, allerdings benötigen die Pflanzen im Sommer eine Ruhezeit. Erst dadurch legen die Pflanzen in der Zwiebel die Blüte an. Stehen sie den ganzen Sommer in der Nässe, gibt’s keine Blüten. Daher nach dem Einziehen ausgraben und [...]

Umfrage: Das war ein (sehr) guter Sommer

In meiner letzten Umfrage wollte ich von Ihnen wissen, welche Schulnote Sie dem heurigen Sommer geben! Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mehr als 90 Prozent vergaben einen Einser oder Zweier. Hier die Ergebnisse im Detail: Über das Wetter im [...]