Waldgeißbart (Aruncus sylvestris)

2020-06-27T09:34:08+02:00

Er ist eine extrem wüchsige Wildstaude, sorgt aber auch für einen Blickpunkt im Garten: der Waldgeißbart (Aruncus sylvestris). Aus dem Nichts erscheinen die Blätter im späten Frühjahr und wachsen und wachsen, ehe sie sich in fast zwei Meter Höhe mit [...]

Waldgeißbart (Aruncus sylvestris)2020-06-27T09:34:08+02:00

Garten im Takt der Natur 26/2020

2020-06-24T11:04:10+02:00

Die längsten Tage des Jahres sind der beginnende Blühhöhepunkt im Garten. Die letzten Rosenblüten (oder in raueren Gegenden die volle) und die üppige Blüte von Stauden und Sommerblumen machen Garten und Balkon zum Blühparadies. Jetzt ist wenig tun, hier eine [...]

Garten im Takt der Natur 26/20202020-06-24T11:04:10+02:00

Ich habe im Frühjahr meinen dreijährigen Kirschbaum umgepflanzt, hatte schon Blätter – jetzt sind alle welk! Muss ich gießen, trotz des Regens?

2020-06-24T10:51:44+02:00

Oje, das war eindeutig zu spät. Der Baum hatte schon viele feine Faserwurzeln, die beim Umpflanzen verletzt oder abgerissen wurden. Ev. stark zurückschneiden – die Chancen sind aber gering, dass er überlebt. Umpflanzen immer ohne Laub!

Ich habe im Frühjahr meinen dreijährigen Kirschbaum umgepflanzt, hatte schon Blätter – jetzt sind alle welk! Muss ich gießen, trotz des Regens?2020-06-24T10:51:44+02:00

Im Rasen habe ich ganz eigenartige Gewächse gefunden. Sieht aus, als ob auf den Grasblättern hunderte graue Schildläuse kleben. Was ist das?

2020-06-24T10:49:39+02:00

Es dürfte sich um so genannte Schleimpilze handeln, die sich bei viel Regen oft explosionsartig ausbreiten aber genauso schnell verschwinden. Sie schädigen die Gräser nicht, daher ist auch nichts zu unternehmen.

Im Rasen habe ich ganz eigenartige Gewächse gefunden. Sieht aus, als ob auf den Grasblättern hunderte graue Schildläuse kleben. Was ist das?2020-06-24T10:49:39+02:00