Auch auf Balkon und Terrasse können Sie einen kleinen Wassergarten anlegen. Sie brauchen dazu lediglich ein wasserdichtes Gefäß, Teicherde, Split und die Pflanzen. In einem TV-Tipp habe ich gezeigt, wie das Anlegen des Mini-Teichs funktioniert!

Diese Pflanzen eignen sich

Als Pflanzen eignen sich das Hechtkraut, die Korkenzieherbinse, ein klein bleibender Rohrkolben, Miniseerosen oder ein Schachtelhalm. Die Teicherde enthält wenig Nährstoffe aber auch Ton, denn der speichert alles Wichtige, was die Pflanzen brauchen.

Einige Tipps:

  • Nicht zuviel Erde verwenden, denn die Pflanzen leben im Wesentlichen im Wasser
  • Nach dem Pflanzen die Erde ungefähr drei bis vier Zentimeter mit Kies bedecken, damit das Wasser nicht trüb wird. Zur Dekoration kommen Muscheln drauf.
  • Dann wird – idealerweise – mit Regenwasser aufgefüllt.
  • Ganz sanft auffüllen, damit nicht zu viele Schwebstoffe aufgewühlt werden.
  • Gegen Gelsen gibt es folgendes Mittel: Biologische Tabletten – ein Bacillus Thuringiensis-Präparat.

Wie ich den Mini-Teich genau angelegt habe, habe ich in einem TV-Tipp gezeigt.

Hier können Sie die Sendung nachsehen!

Wassergarten, Mini-Teich

Wassergarten, Mini-Teich

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen ist der TV-Beitrag nur 7 Tage ab Ausstrahlung abrufbar!