Biogärtner Karl Ploberger
Banner Solarierbiohelp bannerMultikraft f-bannerchico fruehling kl
Garteln im Takt der Natur 44/2014

Garteln im Takt der Natur 44/2014

Wir sind im phänologischen Kalender im Spätherbst angelegt. Der Garten stellt sich allmählich auf Ruhezeit ein, Gärtnerin und Gärtner tun…

Die 10 Symbol-Pflanzen fürs Grab

Die 10 Symbol-Pflanzen fürs Grab

Chrysanthemen, Eriken, Stiefmütterchen, Christrosen, Efeu & Co sind Pflanzen, die man zu Allerheiligen besonders oft auf Gräbern findet. Jede von…

Die Laubgehölze mit der schönsten Laubfärbung

Die Laubgehölze mit der schönsten Laubfärbung

Es ist ein Feuerwerk an Farben, das in den nächsten Tagen die Wälder, Parks und Gärten zum unvergleichlichen „Indian Summer“…

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Garteln im Takt der Natur 44/2014

herbstsonneWir sind im phänologischen Kalender im Spätherbst angelegt. Der Garten stellt sich allmählich auf Ruhezeit ein, Gärtnerin und Gärtner tun es auch. Einige wenige Dinge gibt es jetzt noch zu erledigen.

"Natur im Garten" im Burgenland

nigDieses Mal besuche ich in der ORF-Sendung "Natur im Garten" (2.11.2014 16.00 Uhr, ORF 2) einen einzigartigen Garten im Burgenland. Ein Künstler hat sich dort aus Pflanzen, alten Ziegeln, Eisen und Wasser ein Paradies geschaffen. Es gibt dort viele Ideen zu sehen, wie man mit wenig Geld viel im eigenen Garten gestalten kann.

Gräber persönlich gestalten

Bild - Buch UlmerViele Ideen für die Grabgestaltung bringt ein neues Buch, das vor wenigen Wochen erschienen ist: „Gräber persönlich gestalten“ (Ulmer Verlag, € 12.90). Vor allem macht es Mut zu neuen Wegen in der Grabgestaltung. Beschrieben werden die Symbolpflanzen und es gibt viele Beispiele, die man mit wenig Zeitaufwand gießen, schneiden, düngen bei der Pflege schafft.

Die 10 Symbol-Pflanzen fürs Grab

grabChrysanthemen, Eriken, Stiefmütterchen, Christrosen, Efeu & Co sind Pflanzen, die man zu Allerheiligen besonders oft auf Gräbern findet. Jede von ihnen symbolisiert etwas. Hier meine zehn Symbol-Pflanzen fürs Grab - und ihre Bedeutung. 

Garteln im Takt der Natur 43/2014

karl ploberger02Nach einigen fast sommerlich warmen Tagen ist es temperaturmäßig nun richtig herbstlich geworden. Im Garten kommt nun die Zeit des Einwinterns. Im Gemüsegarten soll der Boden gelockert werden. Auch bei den Pflanzen im Haus kann einiges gemacht werden - z.B. die Orchideen an ein Südfenster stellen. Hier einige Tipps für Garten und Haus.

Kein "Natur im Garten" am Nationalfeiertag

ploberger allgAm Nationalfeiertag gibt es keine Sendung von "Natur im Garten". Das nächste Mal komme ich am Allerseelentag (2.11.2014 16.00 Uhr, ORF 2) ins südliche Burgenland und besuche dort den Garten einer Gartengestalterin.

Gartenkalender

Wir sind im phänologischen Kalender im Spätherbst angelegt. Der Garten stellt sich allmählich auf Ruhezeit ein, Gärtnerin und Gärtner tun es auch. Einige wenige Dinge gibt es jetzt noch zu erledigen.

Weiterlesen...

Gartengeschichten

Nicht von ungefähr hat sich die christliche Religion den Spätherbst als den Zeitpunkt gewählt um an die Verstorbenen zu denken. Jetzt, wo im Garten und der Natur alles auf das Zuendegehen eingestellt ist, kommt doch ein wenig Nachdenklichkeit auf. Ich hab es an dieser Stelle schon oft erzählt, dass ich den Herbst als junger Mensch ganz und gar nicht mochte.

Weiterlesen...

Pflanze der Woche

Die Schönfrucht (Callicarpa) ist im Herbstgarten mit den violetten Beeren ein Superstar. Der aufrecht wachsende Strauch wird kaum drei Meter hoch und selten breiter als zweieinhalb Meter. Er wächst am besten auf humusreichen, durchlässigen, nicht zu schweren Böden und bevorzugt einen vollsonnigen Standort.

Weiterlesen...