Biogärtner Karl Ploberger
Banner Solarierbiohelp bannerMultikraft f-bannerchico fruehling kl
Sieben unverzichtbare Weihnachtsdüfte

Sieben unverzichtbare Weihnachtsdüfte

Duft löst das stärkste Erinnerungsvermögen bei uns Menschen aus. Nicht von ungefähr sind daher bei bestimmten religösen Ritualen immer die…

Mit dem Traumschiff auf Gartenreise - Sendungen im TV

Mit dem Traumschiff auf Gartenreise - Sendungen im TV

Es war für mich eine der schönsten Gartenreisen, die ich je gemacht habe. Im Sommer war ich mit mehr als…

Luxuriöses und Praktisches für Gartler - die besten Geschenkideen

Luxuriöses und Praktisches für Gartler - die besten Geschenkideen

Für viele beginnt nun allmählich das große Zittern: Welche Geschenke besorge ich? Da ist die Auswahl es für jene zu…

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Eine Prise Gesundheit

BuchEin Buch, das spannender zu lesen ist, wie ein Krimi. Wie viel Kraft steckt doch in den Pflanzen! Und wie viel Wissen darüber ist schon fast wieder verloren gegangen... Dass zum Beispiel eine Prise Muskatnuss die Entstehung von Karies verhindern soll, oder dass man mit Gewürzen den Blutzucker und das Chloesterin senken kann.

Sieben unverzichtbare Weihnachtsdüfte

Weihrauchmischung Alsterdrache wikipediaDuft löst das stärkste Erinnerungsvermögen bei uns Menschen aus. Nicht von ungefähr sind daher bei bestimmten religösen Ritualen immer die Düfte mit dabei. Ob Weihrauch oder Kerzen, ob Tannennadeln oder Bratäpfel, kaum nehmen wir diesen Geruch wahr, kommen auch schon die Erinnerungen. Das sind die sieben unverzichtbarsten Weihnachtsdüfte, die alle aus der Natur stammen.

Mit dem Traumschiff auf Gartenreise - Sendungen im TV

brit gartentraumEs war für mich eine der schönsten Gartenreisen, die ich je gemacht habe. Im Sommer war ich mit mehr als 30 Gartenfreunden auf der MS Deutschland unterwegs, um Gärten rund um die Nordsee zu entdecken. Die Reportage ist an den beiden letzten Sonntagen vor Weihnachten zu sehen (ORF 2, jeweils 16.05 Uhr). Und ein großartiges Team hat mich begleitet. Marion Baumgartner, eine junge Regisseurin aus Oberösterreich hat dem Reisebericht eine ganz neue und dynamische Komponente verliehen.

Der Garten im Winter - was man tun sollte

garten01Der Winter ist die Zeit, in der der Garten ruht. Dennoch sollte man von Zeit zu Zeit in den Garten gehen und vor allem die immergrünen Gehölze gießen. Viele dieser Laub- und Nadelgehölze frieren nämlich bei einem strengen Winter nicht ab, sondern gehen an Trockenheit zu Grunde.

Gartenkalender

Der Winter ist die Zeit, in der der Garten ruht. Dennoch sollte man von Zeit zu Zeit in den Garten gehen und vor allem die immergrünen Gehölze gießen. Viele dieser Laub- und Nadelgehölze frieren nämlich bei einem strengen Winter nicht ab, sondern gehen an Trockenheit zu Grunde.

Weiterlesen...

Gartengeschichten

Es gibt bei mir eine mittlerweile langjährige Tradition. In den Wochen vor Weihnachten stelle ich mich für viele caritative Einsätze zur Verfügung: Da Punschverkaufen, dort Kekserl backen oder für meine Lions-Freunde Misteln verkaufen. Da geht es nicht so sehr um das Geld, das für die wohltätigen Organisationen hereinkommt (das ist zwar enorm wichtig), ich sehe die Aktionen viel mehr als Chance zu zeigen: Hinstellen und einfach zu packen. Und dass gilt für alle. Ob bekannt oder nicht bekannt. Ob Jung oder Alt. Gerade die Tage vor Weihnachten sind dafür besonders gut geeignet und sollten Impuls sein, so etwas das ganze Jahr über zu tun. Bei den Weihnachtsmärkten gibt es aber auch viele Gelegenheiten mit Menschen zu plaudern und es zeigt sich, wie unterschiedlich sie mit dem Jahr umgehen: Die einen Jammern über Schnecken und Regen und die anderen freuen sich über weniger Gießen und tolles Wachstum von Gehölzen und Rasen.

Der Montag wird jammerfrei

Wie gut geht es uns doch allen. Und wie oft Jammern wir wegen Kleinigkeiten. Es kommt auf den Blickwinkel an, der auch bei mir nicht immer der richtige ist. Daher gibt es als Vorsatz: noch mehr positiv denken. Und im Jahr 2015 gibt es den jammerfreien Montag! Aber nicht nur bei mir, sondern auch wenn mir jemand etwas „vorjammern“ will. Montag breche ich das Gespräch (freundlich, aber bestimmt) ab: Heute leider nicht! In diesem Sinne Danke ich für die Treue, die vielen Mails und Briefe und wünsche ein fröhliches Fest mit vielen netten Menschen. Vor allem aber viel Glück und Gesundheit im kommenden, hoffentlich blühenden 2015. Alles Liebe!

Pflanze der Woche

Das dunkelgrüne, glänzende, kräftige Laub und die strahlend roten Früchte haben es immer mehr Gartenliebhabern angetan: Die teilweise stacheligen Gehölze stehen im Topf, geschmückt mit hunderten roten Beeren vor der Haustür, auf der Terrasse oder am Balkon. Manche werden auch gleich dauerhaft in den Garten gepflanzt, denn dann sind sie noch robuster und winterhärter. 

Weiterlesen...