„I am from Austria!“ Pflanzen aus der Alpenrepublik

2020-10-19T20:19:47+02:00

Der Nationalfeiertag steht vor der Tür und da wollen wir einmal pflanzenpatriotisch sein. Viele Gewächse sind nämlich ganz eng mit der Alpenrepublik verbunden – nicht nur die Pflanzen der Alpen! Das Edelweiß Das Edelweiß „Leontopodium nivale“ gehört sicherlich zu den [...]

„I am from Austria!“ Pflanzen aus der Alpenrepublik2020-10-19T20:19:47+02:00

Garteln im Takt der Natur 43/2020

2020-10-19T19:58:09+02:00

Der heurige Oktober mit nun doch wieder angenehm warmen Tagen lässt viele Vorbereitungen für das kommende Gartenjahr zu. Kompost kann jetzt im ganzen Garten verteilt werden: unter Beerensträuchern, auf Obstbaumscheiben und auf den Beeten, die mit Blumenzwiebeln bepflanzt wurden. Im Gemüsegarten [...]

Garteln im Takt der Natur 43/20202020-10-19T19:58:09+02:00

Edelweiß als Zeichen der Verbundenheit

2020-10-19T19:48:11+02:00

Es war für mich eine der überraschendsten Erfahrungen bei meinen ersten Englandreisen vor vielen Jahren. Kaum erkannten die Gartenfreunde, dass ich aus Österreich komme, war schon die Frage, ob denn ein Edelweiß bei mir im Garten wachsen würde. "Sound of [...]

Edelweiß als Zeichen der Verbundenheit2020-10-19T19:48:11+02:00

Eine fast 30 Jahre alte Latsche steht in einem großen Betongefäß am Balkon. Immer mehr braune Nadeln fallen ab. Ist sie noch zu retten?

2020-10-19T20:01:39+02:00

Hier fehlt es sicherlich an Nährstoffen und eventuell gibt es auch Probleme durch Übersalzung. Entfernen sie so viel Erde wie nur möglich und streuen sie einen Bodenaktivator, düngen sie organisch und füllen sie mit frischer, torffreier Kompost-Packungserde auf. Das müsste [...]

Eine fast 30 Jahre alte Latsche steht in einem großen Betongefäß am Balkon. Immer mehr braune Nadeln fallen ab. Ist sie noch zu retten?2020-10-19T20:01:39+02:00

Meine Kirschlorbeerhecke, die bereits vor elf Jahren gepflanzt wurde, hat dieses Jahr Mehltau bekommen und die Blätter eingerollt. Spritzungen durch einen Gärtner haben nichts gebracht.

2020-10-19T20:06:00+02:00

Ich würde die Pflanzen nun gut mit Kompost versorgen und danach mulchen. Jedes Problem beginnt meist mit einem schlechten, humusarmen Boden. Gerade in solchen extrem Jahren wie heuer sind gesunde, lebendige Böden das Um und Auf.

Meine Kirschlorbeerhecke, die bereits vor elf Jahren gepflanzt wurde, hat dieses Jahr Mehltau bekommen und die Blätter eingerollt. Spritzungen durch einen Gärtner haben nichts gebracht.2020-10-19T20:06:00+02:00

Bei vielen Gemüsepflanzen hört man immer von „guten“ und „schlechten“ Nachbarn. Gibt es so etwas auch bei Bäumen und Sträuchern? Oder kann man hier zusammenpflanzen, was einem gefällt?

2020-10-19T20:03:16+02:00

Natürlich gibt es auch hier Pflanzen die zusammenpassen und solche, die sich nicht so vertragen. Vor allem geht es aber dabei um die Bodenansprüche, die die Gehölze benötigen. Moorbeetpflanzen, wie Rhododendren (lieben saure Erde) werden zum Beispiel mit Rosen (lieben [...]

Bei vielen Gemüsepflanzen hört man immer von „guten“ und „schlechten“ Nachbarn. Gibt es so etwas auch bei Bäumen und Sträuchern? Oder kann man hier zusammenpflanzen, was einem gefällt?2020-10-19T20:03:16+02:00