Bei vielen Sträuchern, die ich letztes Jahr gesetzt habe, sind die Blattränder ganz braun. Soll ich noch mit irgendwas spritzen, damit die Krankheit im kommenden

Nein, jetzt nichts mehr unternehmen, denn mit größter Wahrscheinlichkeit ist es keine Krankheit sondern eine Auswirkung des sehr heißen und trockenen Sommers. Geben Sie nun Kompost und eine dicke Schicht Mulchmaterial zu den Pflanzen. Sollten viele Wühlmäuse im Garten sein, [...]

Nach dem Mulchen, wie Sie es raten, ist unter meinen Beerensträuchern ein schönerer „Rasen“ als auf der Wiese. Was hab ich falsch gemacht und was soll ich tun?

Offenbar haben Sie, wie viele dieses Jahr, den Rasen im heißen Sommer wenig gemäht. Da hat er dann zu blühen begonnen und Samen angesetzt. In so einem Fall in Zukunft das Schnittgut nicht als Mulch verwenden. Nun den Boden etwas [...]

Mein letztes Jahr neu angelegter Rasen war perfekt. Doch jetzt sieht er aus wie eine „Kräuterbeet“ – alles wächst nur kein Gras. Bei uns war es extrem trocken – ist das die Ursache?

Ja, das ist vermutlich der Grund für den extremen Wildwuchs. Gräser benötigen regelmäßig Feuchtigkeit, vertrocknen sie, dann kommt Sonne auf den Boden und Wildkräuter keimen. Düngen und Gießen – oder sich gemeinsam mit den Bienen über die herrlichen Blüten von [...]

In meiner Wildrose ist ein Gewächs, das aussieht, wie ein kleines Ei mit einem moosartigen Überzug. Noch nie gesehen – was ist das?

Dieses Gewächs ist das Gelege der Rosengallwespe. Sie legt ihre Eier ab und sofort beginnt die Rose mit einer starken Gewebevermehrung und nach etwa vier bis acht Wochen ist der „Schlafapfel“ fertig. Die Larven überwintern und schlüpfen im Frühjahr. Sie [...]

Unser Rasen hat nach der Hitze im April und Mai so gelitten. Ist es sinnvoll ihn nun neu mit hitzefesten Grassorten anzulegen?

Grundsätzlich ist der Sommer keine ideale Zeit für eine Neuanlage, weil man in der ersten Phase intensich wässern muss. Besser ist die Neuanlage ab September. Das wichtigste ist die Bodenvorbereitung (Kompost, Sand) und bei der Auswahl der Gräser auf die [...]

In meinem Hochbeet hat sich ein ganz grauslicher Pilz breit gemacht. Ist der gefährlich oder was soll ich dagegen machen?

Dieser Schleimpilz tritt offenbar bei dieser feuchtwarmen Witterung vermehrt auf, denn es hat mittlerweile einige Dutzend Anfragen gegeben. Er wird landläufig Hexenbutter genannt und heißt im Fachbegriff gelber Lohpilz. Ein geniales Lebewesen Er ist absolut harmlos und tritt im Beet [...]

Mein Rasen hat lauter braune Flecken, wir haben ihn im Frühjahr angelegt und nun täglich 2x gegossen. Ein Pilz?

Ja! Sie gießen völlig falsch. Alle drei Tage intensiv gießen (mindestens 20 l/pro Quadratmeter). Nur ganz am Beginn etwas öfter gießen. Gießt man regelmäßig zu häufig, dann bildet er nur im oberen Bereich Wurzeln und ist außerdem pilzanfällig.

Wir haben den Rasen vor vier Wochen neu angelegt und täglich zwei Mal gegossen – jetzt kommen nach dem Mähen braune Flecken. Ein Pilz?

Ja, das ist vermutlich ein Pilz, weil sie falsch gegossen haben. Ab sofort nur noch alle drei bis vier Tage intensiv gießen. Etwa 20 Liter pro Quadratmeter (Regenmesser aufstellen) mit Rasensprenger wässern (wird mindestens zwei Stunden dauern). Dann trocknet der [...]

In meinem Rasen sind unzählige kleine Erdhäufchen, woher kommen die und was kann ich dagegen tun?

Diese Erdhäufchen kommen vom Regenwurm und sind extrem nährstoffreich, humose Erde. Nach dem Abtrocknen des Rasens mit einem Laubbesen verteilen, den Rasen nicht zu kurz mähen und mehrmals eine dünne Sandschicht aufbringen. Das macht den Boden so krümelig, dass der [...]

Bei meinem Insektenhaus, das ich nun schon vor drei Jahren gekauft habe, gehen keine Tiere hinein. Was mache ich falsch?

Insektenhäuser immer an der Südseite aber vor Regen geschützt aufhängen. Bohrlöcher müssen absolut glatt sein, denn die Schwebfliegen und Solitärbienen würden sich die Flügel zerreißen und gehen deshalb nicht in diese Löcher. Mit einem scharfen Bohrer nachbohren.

Wir wollen den Rasen vertikutieren und absanden, weil er so vermoost und nass ist. Kann ich damit schon beginnen?

Nein, warten Sie! Erst nach dem ersten oder zweiten Mähen wir vertikutiert. Dann haben die Graspflänzchen genug Wurzeln und werden nicht mehr ausgerissen, wenn sie belüften. Sie können aber schon jetzt organisch düngen (nur organisch!), das fördert das Wachstum. In [...]

Ich hab keinen Platz in der Nähe der Fenster, möchte aber dennoch Zimmerpflanzen. Welche braucht wenig Licht?

Eine der robustesten („Dino“)-Pflanzen ist die Glücksfeder (Zamioculcas). Die aus der Urzeit stammende Pflanze verträgt Schatten und ist nicht böse, wenn man einige Tage aufs Gießen vergisst. Ebenfalls robust ist die Sansevieria – die Schwiegermutterzunge.