Wildnis-Gartenkunst eingebettet in eine romantische Landschaft – am 18. November habe ich mit „Natur im Garten“ in Lichtenegg im Süden Niederösterreichs den Experimentier-Garten von Bernd Hochwartner besucht. Sein 13 Hektar großes Paradies umfasst einen koreanischen Garten mit einer außergewöhnlichen Tibetkirsche, einen Steingarten mit einer japanischen Sicheltanne und  einen Gehölzgarten. Für die Hochbeete hat Bernd Hochwartner ein spezielles System entwickelt, denn er baut sie aus Strohballen. Außerdem experimentiert der Gärtner und Landschaftsplaner gerne mit Skulpturen und Pavillons aus Baustahl.

 Natur im Garten vom 18.11.2018 

  • Wie ein Obstbaum im Herbst richtig gepflegt und geschützt wird, habe ich in der Gartenpraxis von der Natur im Garten-Erlebniswelt in Tulln gezeigt. Kurz vor dem Winter ist aber auch sonst noch einiges zu tun: Balkonblumen, die überwintert werden, auf Schädlinge kontrollieren und das Saatgut nicht zu feucht lagern.
  • Natur im Garten-Koch Benjamin Schwaighofer hat ein herbstliches Wurzelgemüse-Ragout mit knusprigen Palmkohl-Chips zubereitet.