Hallo {{first name}},

grundsätzlich sollten wir im Biogarten so wenig wie möglich spritzen, sondern immer die Pflanzen stärken. Hast du allerdings in den letzten Jahren besonders große Probleme mit Pilzkrankheiten bei Kirsch-, Birn- und Apfelbäumen, dann kannst du nun nach Beendigung des Laubfalls mit Kupfer vorbeugend spritzen. Zum Beispiel gegen die Kräuselkrankheit des Pfirsichs, gegen Monilia bei Kern- und Steinobst und Monilia bei Ziersträuchern. Im Handel erhältliche, den heutigen umweltfreundlichen Methoden angepasste Kupferspritzmittel werden dabei verwendet. Kupfer gilt als ein biologisches Spritzmittel, sollte aber nicht im Übermaß verwendet werden.

Viel Spaß beim Garteln wünscht dir dein Plo!