Hallo {{first name}},

es ist garantiert „kein Holler“, wenn du jetzt die köstlichen Trauben des Holunder erntest. Allerdings sollten wirklich alle Beeren reif sein. Die beste Sorte als Fruchtobst ist „Haschberg“. Sie hat besonders große Beeren und alle reifen gleichzeitig. Holunder ist übrigens ungekocht giftig, erst der köstliche Hollerröster oder das Hollerköchl machen daraus eine gesunde Köstlichkeit.

Viel Spaß beim Garteln wünscht dir dein Plo!