Mein Efeu sieht ganz traurig aus. Zuerst dachte ich nur das ist wie bei den Rhododendren ein Frostschutz, aber jetzt wo es wärmer ist, hängen die Blätter schlaff herunter. Was tun?

Auch hier heißt es abwarten und auf den richtigen Frühling warten. Abgefrorene Blätter fallen sehr rasch ab. Der Efeu treibt aber wieder kräftig durch!

Ich hab sehr viele immergrüne Gehölze in Töpfen auf der Terrasse stehen. Bis vor dem Frost habe ich regelmässig gegossen. Kann ich jetzt noch etwas tun um die Pflanzen zu retten?

Die Wahrscheinlichkeit, dass Kirschlorbeer, Bambus und viele andere Immergrüne überlebt haben, ist sehr groß. Die Kälte war diesmal relativ kurz. Dennoch sofort nach dem Auftauen des Bodens gut gießen. Der eisige Wind hat die Erde ausgetrocknet. Wenn geht die Blätter [...]

Dieses Jahr haben wir unsere Phoenix-Palme gerade noch in den Wintergarten gebracht, können wir sie nächstes Jahr zusammenschneiden?

Leider nein! Palmen haben nur einen Vegetationspunkt und der liegt ganz oben, wo sich die neuen Blätter bilden. Würde man den abschneiden, stirbt die Palme.

Ich hab mich von Ihnen inspirieren lassen und Winterjasmin und Duftheckenkirsche gepflanzt. Nun haben diese Gehölze bereits vor Weihnachten zu blühen begonnen, ist das für die Pflanze ein Problem?

Nein, keinesfalls. Selbst wenn starker Frost kommt, dann frieren nur die offneen Blüten ab, die anderen bleiben als Knospen erhalten und beginnen zu den nächsten milden Tagen zu blühen.

Mein Olivenbäumchen – ein Urlaubsmitbringsel – verliert immer mehr Blätter! Es steht im Vorhaus, wo es hell ist und um die 17 Grad hat. Ich gieße fast nicht! Was soll ich tun?

Oje, das Bäumchen leidet unter den doch zu hohen Temperaturen. Um die 5 bis 8 Grad wären ideal. Ist es wärmer, dann benötigt es mehr Licht und auch mehr Wasser! In kalten Räumen aber kaum gießen.

Wie soll ich eine Stechpalme (Ilex) im Topf pflegen, wenn es friert. Ich kann sie ja dann nicht gießen?

Genau das ist das Problem. Immergrüne Pflanzen benötigen auch im Winter Wasser, sonst vertrocknen sie. Friert es längere Zeit, ist es günstig die Pflanze in eine frostfreie Garage stellen und dort zu gießen. Am besten mit Untersetzer, denn ausgetrocknete Wurzelballen [...]

Was meinen Sie? Kann man Kamelien bei uns im Freien auspflanzen?

Es gibt nur einige wenige wirklich robuste Sorten. Aber wie bei vielen empfindlichen Pflanzen ist der Standort und das Kleinklima das Wichtigste. Geschützt vor Wintersonne an einem halbschattigen Platz geht es dann den Pflanzen am besten. Nur im Frühling auspflanzen.

Meine winterharten Gehölze auf der Terrasse haben letzten Winter sehr gelitten. Vor allem die Kirschlorbeer sind zum großteil braun geworden. Jetzt sind sie wieder schön. Wie kann ich derartige Schäden heuer verhindern?

Das Wichtigste ist das regelmässige Gießen und der Schutz der Blätter vor der Wintersonne. Daher locker in Vlies oder Winterschutzgewebe einpacken, wie man es im Fachhandel bekommt. Besonders wichtig ist das für alle Immergrünen.

Eiben sind doch sehr giftig. Warum sterben dann die Vögel nicht, die die roten Früchte bei mir mit großer Lust fressen?

In der Tat ist es so, dass das Gehölz das hochgiftige Taxin (daher der bot. Name „Taxus“) enthält. Allerdings ist es im Fruchtfleisch nicht enthalten und die Kerne werden von den Vögeln unverdaut ausgeschieden. So sorgen sie auch für die [...]

Der Sturm hat bei mir einen 20 Jahre alten Zwetschkenbaum umgeworfen. Nur ein Teil der Wurzeln ist aber abgerissen. Kann ich den Baum noch retten?`

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Baum überlebt, ist zwar gering, einen Versuch ist es aber wert. Baum sehr stark zurückschneiden und vorsichtig aufrichten. An Baumpfahl gut festbinden. Bis zum nächsten Jahr abwarten.

Ich habe dieses Jahr den Oleander so gedüngt, wie sie das einmal vorgeschlagen haben. Soll ich nun noch 3x pro Woche düngen oder aufhören?

Oleander benötigen sehr viele Nährstoffe. Ich würde aber nun mit dem Düngen allmählich aufhören, damit er nicht mit zu viel Schwung in den Herbst geht. Bei Sonnenschein noch etwa 2 Wochen düngen, bei Schlechtwetter nicht mehr.

Mein Lavendel ist nun schon viele Jahre alt und extrem verholzt, kann ich den noch zurückschneiden?

Alte Lavendelstöcke treiben leider meist sehr schwer aus dem alten Holz wieder aus. Besser ist es, sie mit neuen Pflanzen zu ersetzen. Versuchen könnte man, die langen Triebe einzugraben und mit den vitalen, grünen Spitzen neue Pflanzen zu ziehen – [...]