Biogärtner Karl Ploberger
logoklein solarier bearbseperator 10x70chico fruehling 440
Garteln im Takt der Natur 16/2014

Garteln im Takt der Natur 16/2014

Die Apfelblüte beginnt damit beginnt der Vollfrühling – die schönste Zeit im Garten. Akeleien, Maiglöckchen und die Kastanienbäume hüllen Gärten…

Ein Kräutergarten im Handumdrehen

Ein Kräutergarten im Handumdrehen

Frühlingszeit ist auch Kräuterzeit. Wie können Sie sich im Handumdrehen einen eigenen Kräutergarten anlegen? Hier sieben Tipps dazu - und…

Gold-Wolfsmilch blüht mit den Blättern

Gold-Wolfsmilch blüht mit den Blättern

Diese Wolfsmilch (Euphorbia polychroma) gehört zu den schönsten Frühjahrsblühern, die so genügsam ist, dass man sich nie mehr um sie…

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Achtung beim Rosen-Schneiden

Rosen schneiden – allerdings nur die mehrmals blühenden. Geschnitten wird auf das erste voll entwickelte Blatt (das ist eines mit 5 Teilblättern). Alle historischen Rosen, alle Wildrosen und auch die Ramblerrosen werden nicht geschnitten.

Kletterrosen schneidet man – allerdings aufpassen: die langen Triebe, die oft aus dem Wurzelansatz kommen, sind nicht immer „Wassertriebe“. Oft sind es die Blütentriebe für das kommende Jahr. Meist zu erkennen: Wildtriebe haben Blätter mit 7 Teilblättern.

Rosen gleich nach der Blüte düngen – rasch wirkende organische Dünger wie Hornmehl sind dafür gut geeignet. Auch flüssige Biodünger liefern nun rasch die notwendigen Nährstoffe.

Rasen mähen und – wenn Regen vorhergesagt ist – auch noch einmal düngen!

Im Gemüsegarten können die freigewordenen Beete mit Pflücksalat bepflanzt werden. Auch Rauna (Rote Rüben) können noch gepflanzt werden.

Wer freigewordene Beete nicht mehr für die Bepflanzung benötigt, der sollte Gründüngung säen: Gelbsenf, Phacaelie (Bienenfreund) oder Ölrettich sind mit ihrem dichten und teilweise tiefem Wurzelwerk perfekte Bodenverbesserer. Die Pflanzen bleiben bis über den Winter stehen, frieren ab und werden im Frühjahr und aufgerissen und das Beet neu gepflanzt.

Gartenkalender

Die Apfelblüte beginnt damit beginnt der Vollfrühling – die schönste Zeit im Garten. Akeleien, Maiglöckchen und die Kastanienbäume hüllen Gärten und Parks in eine überschäumende Blütenpracht. Was ist jetzt zu tun?

Weiterlesen...

Gartengeschichten

Die Geschichten, die Tag für Tag in den Gärten rund ums Schneiden und Mähen passieren, würden Bücher füllen. Eine, die mir vor wenigen Tagen erzählt wurde, ist es wert weitererzählt zu werden.

Weiterlesen...

Pflanze der Woche

Diese Wolfsmilch (Euphorbia polychroma) gehört zu den schönsten Frühjahrsblühern, die so genügsam ist, dass man sich nie mehr um sie kümmern muss.

Weiterlesen...